MT – Prüfungen nach Mantrailing International

Prüfungsstandards von Mantrailing International
(Stand 01.08.2016)
 
Die unterschiedlichen Prüfungslevels stehen allen Hundeführer mit Ihrem Hund frei und können während eines Workshops/Seminar nach vorheriger Anmeldung abgenommen werden. Es besteht ferner die Möglichkeit Prüfungen direkt vor Ort durchzuführen ! Bei mehreren Die Prüfung des nächst höheren Levels kann nur erfolgen nach bestehen des vorherigen Levels. Die Prüfungen können mehrmals wiederholt werden ohne zeitliche Vorgaben.
 
Alle Prüfungen werden im Doppel-Blind Verfahren durchgeführt !
 
Die Prüfung wird von einem Examiner/Prüfer von Mantrailing International geleitet !
 
Über das Bestehen oder nicht bestehen entscheidet alleine der Examiner/Prüfer.  
 
Nach erfolgreichem Bestehen des Prüfungs-Levels wird dem Hundeführer eine Bestätigung ausgestellt.
 
 
Wichtiger Hinweis:
 
Wir weisen darauf hin, dass es sich bei den einzelnen Prüfungslevels (MT1 – MT3) um eine Überprüfung des Leistungsstandes des einzelnen Teams handelt und nicht um eine Prüfung von Einsatzteams für den Realeinsatz ! Eine Sporttrailer-Prüfung (MT1-MT3) berechtigt nicht zum “Realeinsatz” !
 Länge des Trails:
min. 200 Meter – max. 400 Meter
darin enthalten ist mindestens 1 Richtungswechsel von 90 Grad
 
Alter des Trails:
30 Minuten bis 1 Stunden
 
Ausarbeitungszeit:
max. 30 Minuten
 
Untergrund:
Wald, Wiese, Feldweg, Schotter
 
Umgebung:
ländlich
 
Versteckperson:
– 1 Versteckperson
– ist nicht von weitem sichtbar
– Lage unterschiedlich (stehend, liegend, sitzend)
 
Besonderheiten:
1 Begleitperson zur Absicherung erlaubt !
 
Prüfungsgebühr:
auf Anfrage
Länge des Trails:
min. 400 Meter – max. 600 Meter
darin enthalten sind mindestens 2 Richtungswechsel von 90 Grad
 
Alter des Trails:
1 – 2 Stunden
 
Ausarbeitungszeit:
max. 30 Minuten
 
Untergrund:
Wald, Wiese, Feldweg, Schotter, Straße (nicht stark frequentiert)
 
Umgebung:
ländlich/Vorort
 
Versteckperson:
– 1 Versteckperson
– nicht von weitem sichtbar
– Lage unterschiedlich (stehend, liegend, sitzend)
 
 
Besonderheiten:
1 Begleitperson zur Absicherung erlaubt !
 
Prüfungsgebühr:
auf Anfrage
Länge des Trails:
min. 600 Meter – max. 1000 Meter
darin enthalten sind mindestens 2 Richtungswechsel von 90 Grad
 
Alter des Trails:
2 – 4 Stunden
 
Ausarbeitungszeit:
max. 45 Minuten
 
Untergrund:
alle Arten möglich
 
Umgebung:
ländlich und/oder städtisch möglich
 
Versteckperson:
– keine Versteckperson am Ende
– Trail endet in einer “Negativ-Anzeige”
 
 
Besonderheiten:
1 Begleitperson zur Absicherung ist erlaubt !
 
Prüfungsgebühr:
auf Anfrage
Nach oben scrollen